Bananenkuchen im Kasten

Tuba
16. Juli 2018
Bananenbrotneu1

Ich backe unheimlich gern!

Am liebsten sind mir Rezepte, die ganz leicht gehen, nicht zu viele Zutaten brauchen und köstlich schmecken.

Ich probiere immer viel aus, doch in letzter Zeit hatte ich wenig Lust, denn in der Wohnung waren es gefühlte 60°C heiß.

Das vertragen auch nicht alle Lebensmittel und die Bananen waren schon ganz weich und matschig. Perfekt, um einen Kuchen damit zu backen!

Der Kuchen geht ganz leicht und das Rezept ist wirklich easy peasy, aber lest selbst:

Bananenbrotneu2

Bananenkuchen im Kasten

Zutaten für eine Kastenform:

- 2 Eier
- 100 ml Öl
- 120 g Zucker
- 280 g Mehl
- 100 g Zartbitterschokolade
- 100 g Walnüsse
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 3 kleine reife Bananen
(oder zwei große reife Bananen)
- Zimt
- 1/2 Päckchen Backpulver
- 150 ml Milch
- eine Prise Salz

Bananenkuchen Min

Zubereitung:

1. Eine Kastenform mit Backpapier verkleiden oder gut mit Butter einpinseln. Oden auf 170°C stellen.

2. Walnüsse und Zartbitterschokolade (gerne grob) hacken.

3. Eier, Vanillezucker, Zucker und eine Prise Salz schaumig schlagen. Öl dazugeben und weiter schlagen. Bananen schälen und in kleine Scheiben schneiden. Anschließend noch etwas mit dem Messer zerhacken. Unter den Teig heben. Backpulver, Mehl und Zimt vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Teigmasse heben und kurz unterrühren. Zum Schluss noch die gehackten Nüsse und Schokolade dazugeben und kurz unterrühren.

4. Teig in die Form füllen, glatt streichen und in den Backofen stellen. Am besten auf die mittlere Schiene.

Insgesamt muss der Kuchen etwa 75 Minuten backen. Nach etwa 40 Minuten solltest du den Kuchen mit Alufolie bedecken, damit er nicht zu dunkel wird. Die letzten 5 bis 10 Minuten kann die Folie entfernt werden und der Kuchen kann noch mal schön bräunen.

Bananenbrotneu4

Am besten schmeckt der Kuchen natürlich frisch aus dem Ofen, aber er hält sich gut verpackt im Kühlschrank mehrere Tage.

Die schönen Tassen, Teller und die Messlöffel findest du hier:

- Messlöffel gold -
- Kuchenteller rosa -
- Tassen -

Probiert das Rezept gerne aus und verlinkt uns auf Instagram! Ich bin immer sehr gespannt auf nachgebackene Rezepte!

Habt es fein ihr Lieben!