Blog

Blueberry1 Klein Min

Blueberry Mini Pies

So langsam werden die Tage kürzer und man kann es sich richtig gemütlich machen daheim. Um so schöner, wenn das Zuhause schön dekoriert ist und es nach Plätzchen duftet!
Mit einigen Kerzen und Vasen könnt ihr euer Zuhause ganz einfach pimpen und für den Plätzchenduft habe ich euch ein ganz einfaches Rezept für Blueberry Mini Pies mitgebracht.
Der Mürbeteig ist ganz buttrig und eignet sich auch perfekt für Plätzchen. Die Füllung besteht aus einem selbst gemachten Blaubeerkompott.

Diy Pompom2 Min

DIY Pompom Deko

So langsam werden die Tage kürzer, es wird kühler und man hat einmal Zeit für selbstgemachte Projekte. Tatsächlich backe ich lieber! Bastelprojekte sind bei mir ganz selten geworden. Früher, als meine Geschwister noch jünger waren, da haben wir gemeinsam viel gebastelt.
Ich will ja nicht sagen, dass ich zwei linke Hände habe, aber fast. Dennoch wollte ich mich mal an einem (einfachen!) DIY probieren, um all die schönen Vasen, die wir im Shop haben, besser zur Geltung zu bringen.

Emaille Pie Eckig Klein1 Min

Crumble mit Himbeeren und Pfirsich

Ein leckerer Kuchen oder ein feines Dessert und dazu eine Tasse Kaffee oder Tee. Das passt einfach zusammen und ich muss gestehen, ich lieböö Desserts und könnte (fast) täglich eins essen. Aber da das nicht ganz so gesund ist, versuche ich hin und wieder mal auf Kuchen zu verzichten oder ich versuche auch mal (zuckerärme) Alternativen.

Da kommt so ein Crumble wirklich immer gut an. Außerdem ist es ein sehr leichtes und schnell gemachtes Dessert. Die Früchte suche ich immer je nach Saison aus und ich verwende gerne auch Früchte aus der Region. Äpfel, Pflaumen, Birnen und Pfirsiche mag ich besonders gern. Aber ich mische auch oft und nehme zwei Früchte oder verwende noch Gewürze, wie etwa Zimt zum Apfel-Crumble. Gerade habe ich einen Crumble mit Himbeeren und Pfirsich gebacken und der schmeckt fantastisch.

Zum Rezept einfach weiterlesen..

Wochenplaner2 Min

10 Tipps für ein besseres Zeitmanagement

Schon der berühmte Philosoph Seneca bemerkte:

"Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen."

Ständig ist soviel zutun, aufräumen, Mails beantworten, Einkäufe erledigen, man rennt von einem Termin zum nächsten, hetzt sich ab und Social-Media tut ein übriges.

Jeder kennt das! Die Zeit scheint nicht zu reichen. Der Tag hat 24 Stunden, doch man bräuchte eher 36 und schlafen und essen sollten eher noch Extrastunden bekommen.

Wie kann das eigentlich sein? Habe ich wirklich soviel zutun? Wie kann ich das alles nur schaffen?

Ich habe mal einige Tipps für dich aufgeschrieben, die mir helfen das Alltagschaos zu bewältigen, Aufgaben anzugehen und meinen Tag zu strukturieren.

Bananenbrotneu1

Bananenkuchen im Kasten

Ich backe unheimlich gern!

Am liebsten sind mir Rezepte, die ganz leicht gehen, nicht zu viele Zutaten brauchen und köstlich schmecken.

Ich probiere immer viel aus, doch in letzter Zeit hatte ich wenig Lust, denn in der Wohnung waren es gefühlte 60°C heiß.

Das vertragen auch nicht alle Lebensmittel und die Bananen waren schon ganz weich und matschig. Perfekt, um einen Kuchen damit zu backen!

Der Kuchen geht ganz leicht und das Rezept ist wirklich easy peasy, aber lest selbst:

Vase1 Min

Coffee Table Dekoration

So ein coffee table (oder auch Beistelltisch!) ist wirklich ein praktisches Möbelstück. Man kann ihn überall hinstellen und als Beistelltisch neben dem Bett funktioniert auch gut, doch einfach leer stehen lassen, passt irgendwie auch nicht, oder?

Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr euren Beistelltisch praktisch nutzen, aber auch schön dekorieren könnt.

Das geht wirklich ganz leicht, denn man braucht nicht viel dazu.

Außerdem habe ich mal 2 Beispiele dekoriert - einmal skandinavisch reduziert und einmal verspielt und feminin.

Tuerkischer Mokka

Türkischer Mokka

Der morgendliche Kaffee ist in Deutschland weit verbreitet. Er macht wach und ansprechbar und schmeckt einfach. Kaffee funktioniert wie ein Treibstoff für viele und auch beim nachmittäglich Kuchen und Kaffee Date ist er kaum wegzudenken.

In der Türkei gibt es eine Alternative zu dem deutschen Kaffeekult, nämlich den "Mokka"-Kult, also türkischen Kaffee.

Sicherlich kennen ihn auch hierzulande schon einige. Er wird in einer kleineren Portion serviert, kommt ohne Milch und schmeckt anders, irgendwie exotisch eben.

Mokka-Pulver bekommt man in jedem türkischen Supermarkt und auch die Herstellung ist ganz einfach. Man braucht nicht viel außer Zucker, Mokka und einen kleinen Topf oder ein Cezve.

Was ist denn das schon wieder?

Einfach klicken und weiterlesen!

Geschaeftsleitung 01

Am Anfang war die Idee

Jeder, der einmal in der Türkei war, hat all die schönen Produkte für das Zuhause gesehen, all die schöne Kleidung und die ausgefallenen Design, Farben und Stoffe und doch kommen diese Sachen hier nicht an. Anfangs beschwerten nur wir Zwei uns, doch je mehr wir uns mit Menschen darüber unterhielten, mit Freunden, aber auch mit Fremden, wurden wir in unserer Idee bestärkt.

Ein Onlineshop in dem man exotische orientalische Wohnaccessoires bestellen kann, aber auch schöne skandinavische Produkte für das Zuhause, das war unsere Idee. Ein Mix aus Orient und Okzident, für mehr Vielfalt im eigenen Zuhause!